Studium-und-PC.de

Lernen von
Word, Excel, PowerPoint
& wissenschaftliches Arbeiten

unsichtbare Zeichen anzeigen - Paradox?

So paradox es sich anhört, es gibt in Word unsichtbare Zeichen, die man sich anzeigen lassen kann und dies auch tunlichst machen sollte.

Leerzeichen und Umbrüche - unsichtbare Zeichen

Es gibt eine ganze Anzahl von nichts sichtbaren Zeichen. Dazu gehören Leerzeichen und Umbrüche, Absatzmarken und Formatierungssymbolen. Berechtigt ist die Frage, warum überhaupt anzeigen, wenn eh beim Ausdruck nicht sichtbar? Nun, zwei versehentlich gemachte Leerzeichen sind im Ausdruck später gut sichtbar, auf dem Bildschirm auch, wenn die unsichtbaren Zeichen angezeigt werden.

Auch sind nach Einblenden alle Formatierungssymbole, Feldfunktionen und mehr sichtbar. Um effektiv arbeiten zu können, blenden Sie die unsichtbarne Zeichen ein. Wenn es beim schnellen Lesen stört, können Sie dies wieder ausblenden und später wieder einblenden.

Zum Einblenden gehen Sie unter der Registerkarte Start im Bereich Absatz auf das umgekehrte P (Tastaturkürzel STRG+SHIFT+*).

Anzeige der Formatierungssymbole

unsichtbare Zeichen sichtbar gemacht
unsichtbare Zeichen sichtbar gemacht

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt

Sie können dieses Projekt in verschiedenen Formen unterstützen - wir würden uns freuen und es würde uns für weitere Inhalte motivieren :).

Empfehlen Sie es weiter - wir freuen uns immer über Links und Facebook-Empfehlungen.

Sie können uns auch eine Spende über PayPal zukommen lassen.

Bestellen Sie unsere eBooks/Videos von dieser Seite:
Videokurs bestellen

Bestellen Sie Bücher über folgende Links bei Amazon:

Vielen Dank für Ihre Unterstützung